Skip to main content

Smoker Grill Vergleich

Herzlich Willkommen auf unserer Webseite. Auf dieser Seite beschäftigen wir uns hauptsächlich mit dem Thema Barbecue Smoker. Gerade zur bevorstehenden Sommerzeit, wo die Grillsession wieder vor der Tür steht, ist die Nachfrage nach Smoker Grills wieder sehr gestiegen. Ein weiterer Grund weshalb Smoker Grills so beliebt sind ist die schonende Art zu Grillen, außerdem hat das Grillen mit einem Smoker viel mehr Stil als das normale Grillen. Wenn du einen Smoker Grill kaufen möchtest, dich aber nicht richtig entscheiden kannst, oder einfach nur Informationen sammeln möchtest zu dem Thema Barbecue Smoker, bist du hier genau richtig. Auch auf die am häufigsten gestellten Fragen solltest du eine Antwort finden.

Wir haben dir hier einige sehr nützliche Informationen rund um das Thema Barbecue Smoker zusammen gestellt. Außerdem wirst du einige Testberichte von aktuellen Smoker Grills finden, unter anderem auch unsere Top 3 Modelle. Mit Hilfe unseres Produktfilters kannst du deine Favoriten ganz einfach heraus filtern und dann miteinander vergleichen. Wir hoffen dir bei der Entscheidung beim Smoker Grill kaufen etwas unter die Arme greifen zu können, oder dir zumindest mit unserem Ratgeber weiter helfen zu können.

Joe’s Barbeque Smoker 16′ Classic, mit Kochplatte

1.005,00 € 1.250,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen*
Tepro Milwaukee Smoker

375,95 € 499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen*
El Fuego Dakota Smoker

126,95 € 149,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen*
Tepro Toronto Smoker Grillwagen

99,99 € 159,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen*

Smoker Grill kaufen – Was du beachten solltest

Wenn du dir einen Smoker Grill kaufen möchtest, solltest du Materialstärke beachten. Denn je dicker der Stahl ist umso konstanter hält der Smoker in der Regel die Hitze in der Garkammer. Und das kann durchaus zu besseren Grillergebnissen führen. Daher sind Smoker mit dickerem Stahl auch teurer als die mit etwas dünnerem Stahl. Die meisten Smoker Grills haben eine Stärke zwischen 1,5mm und 5mm. Die Materialstärke beeinflusst außerdem das Gewicht des Grill. Ein weiterer wichtiger Punkt ist der Preis. Der Preis selbst unterscheidet sich hauptsächlich an der dicke des Materials. Beim SMoker Grill kaufen solltest aber darauf achten damit das Preis/Leistungs Verhältnis stimmt.

Gewicht und Grillfäche

Das Gewicht eines Barbecue Smokers solltest du auch berücksichtigen. Ein Smoker mit nur 1 mm Materialstärke ist leichter als ein Smoker mit 3 mm Materialstärke. Bei Grills die sehr leicht sind, weil Sie zum Beispiel nur 1 mm Materialstärke haben, kann es durchaus passieren das sie vom Wind umgeworfen werden. Deshalb solltest du dir überlegen welchen Witterungsverhältnissen dein Grill ausgesetzt ist. Auch ein wichtiger Punkt ist die Größe der Grillfläche. Denn je mehr Leute gesättigt werden müssen desto größer sollte auch die Grillfäche für deinen Smoker sein. Wobei die meisten Barbecue Smoker ausreichend Grillfläche bieten, auch für größere Grillpartys. Solltest du aber trotzdem nicht außer Acht lassen.

Gewisse Extras

Manche Smoker Grills beinhalten gewisse Extras, wie zum Beispiel einen intigrierten Flaschenöffner. Ein Punkt der nicht all zu wichtig ist, du aber trotzdem mit ein beziehen kannst wenn du möchtest. Du solltest aber darauf achten das ein Thermometer vorhanden ist, was aber so gut wie immer der Fall ist. Als letzten Punkt solltest du dir natürlich noch die Frage stellen wie dein Barbecue Smoker denn überhaupt aussehen soll, den schließlich musst du ihn dir bei jedem Grillen anschauen. In erster Hinsicht solltest du aber auf Funktionalität und Qualität achten, wenn du einen Smoker Grill kaufen möchtest.

Funktionsweise eines Smoker Grills

Ultranatura Smoker GrillBei einem Smoker wird das Fleisch nicht auf der direkten Flamme gegrillt, wie du das von normalen Grills kennst. Im Barbecue Smoker wird eine eher schonende Grillweise gewählt. Das bezieht sich auf längere Garzeiten und weniger Temperatur. Ein Barbecue Grill verfügt einmal über eine Brennkammer, eine Garkammer und einen Kamin. Die größere Garkammer ist direkt mit der kleineren Brennkammer verbunden, wobei die Brennkammer etwas weiter unterhalb liegt als die Garkammer. Wird in der Brennkammer nun Feuer gemacht, wird dadurch die größere Garkammer in der später das Fleisch/Fisch zubereitet wird, erhitzt. Durch den entstehenden Zug des Kamins beim entzünden der Brennkammer, wird der Rauch von der Brennkammer durch die Garkammer aus dem Kamin gezogen.

Weitere Informationen

Dadurch wird das Fleisch/Fisch eher in heißem Rauch geräuchert und eben nicht auf der direkten Flamme gegrillt wie du das von einem normalen Grill kennst. Eben durch diese schonende Garweise können geschmacklich viel bessere Ergebnisse erzielt werden. Das Fleisch ist sozusagen viel zärter und saftiger als auf einem normalen Grill. Die Zubereitung dauert allerdings etwas länger, aber es lohnt sich und bereitet durchaus sehr viel Spaß. Deshalb werden sich in naher Zukunft immer mehr Leute ein Barbecue Smoker Grill kaufen. Hier findest du ein sehr gutes Video, wo du anhand von einem Praxis Beispiel genau die Funktionsweise eines Barbecue Smokers mitverfolgen kannst, und alles worauf es ankommt genau erklärt bekommst. Wir hoffen dir damit helfen zu können.

Smoker Grill einbrennen

Solltest du dich tatsächlich dazu entscheiden einen neuen Smoker Grill zu kaufen, muss dieser zuerst eingebrannt werden, bevor Lebensmittel darauf zubereitet werden. Dies kann die Lebensdauer deines Barbecue Smokers positiv beeinflussen. Wichtig ist das du beim einbrennen zwischen ca 100 und 150°C bleibst. Dadurch wird die innere Beschichtung, als auch die äußere Beschichtung eingebrannt. Beim einbrennen wird sozusagen dein Smoker Grill versiegelt. Vor allem die Materialstärke spielt beim einbrennen deines Barbecue Smokers eine große Rolle. Hierzu raten wir Dir aber das du dir die Anleitung spezifisch zu deinem Smoker Grill anschaust. Die kannst du dir nach einem Kauf, direkt von Amazon per E-Mail zukommen lassen. Wir werden dir trotzdem den allgemeinen Vorgang einmal kurz beschreiben, damit du dir schon mal ein Bild davon machen kannst falls du ein Neueinsteiger in diesem Gebiet bist.

Der Ablauf beim einbrennen

Da wir hier mit viel weniger Hitze arbeiten als bei einem normalen Grill, solltest du wissen das zum anzünden eines Smokers niemals chemische Zündhilfen eingesetzt werden sollten. Du kannst aber eine Taschentuch oder ähnliches mit beispielsweise Sonnenblumenöl begießen und als Zündhilfe verwenden. Außerdem solltest du Grillkohle zum einbrennen verwenden, gemischt mit etwas Kleinholz. Wenn du nur Holz verwendest kann es schnell passieren das du über 150°C kommst was fatale Folgen für deinen Smoker haben kann. Falls du doch darüber kommen solltest, empfehlen wir dir alle Öffnungen ein wenig aufzustellen. So kann die Hitze ohne Probleme aus dem Barbecue Smoker austreten. Zum einbrennen deines Smokers solltest du dir 2 – 3 Stunden Zeit nehmen.

Zubereitung auf einem Barbecue Smoker 

smoker grill kaufen milwaukeeFalls du einen Smoker Grill kaufen wirst oder gekauft hast und dieser eingebrannt ist kann es endlich losgehen. Die ersten Speisen können auf deinem neuen Barbecue Smoker zubereitet werden. Typische Gerichte sind unter anderem Spareribs, Beef Brisket oder auch Pulled Pork. Auch Fisch und Gemüse kannst du problemlos im Smoker zubereiten. Da in der Garkammer Temperaturen von bis zu 300°C durchaus möglich sind, kann diese auch als Backofen genutzt werden, um zum Beispiel Pizza zu backen. Durch die Zubereitung in der rauchigen Abluft des Feuers erhalten sämtliche Speisen den für Barbecue bekannten rauchig würzigen Geschmack. Außerdem wird das Gargut bei der Zubereitung auf einem Smoker Grill viel zärter und saftiger sein als auf einem normalen Grill. Hier findest du eine genaue Beschreibung zur allgemeinen Zubereitung auf einem Smoker Grill.